Markus Ramers

Aktuelles WhatsApp-News

 

Über mich

Mein Name ist Markus Ramers. Politik heißt für mich, sich für Menschen einzusetzen, Probleme zu lösen und gemeinsam Ideen zu entwickeln.

Persönlich

Persönlich

Ich bin 1986 in Mechernich zur Welt gekommen. Aufgewachsen bin ich in Blankenheim-Freilingen. Dort lebe ich auch heute noch mit meiner Familie – mit meiner Frau Nadine (verheiratet seit 2013) und unserem kleinen Sohn Leo (geboren 2016). Meine Familie ist mir sehr wichtig und sie sorgt dafür, dass ich bodenständig bleibe.

Nach meinem Abitur am Hermann-Josef-Kolleg Steinfeld im Jahr 2006 habe ich in Köln Mathematik und Geschichte auf Lehramt studiert. Nach dem 1. Staatsexamen absolvierte ich mein Referendariat an der Gesamtschule Weilerswist. Seit 2013 arbeite ich nun am Städtischen St. Michael-Gymnasium in Bad Münstereifel. Lehrer sein ist für mich mehr als Unterrichten: Es macht mir großen Spaß, die unterschiedlichen Talente von Kindern und Jugendlichen zu fördern und sie auf ihrem Weg zu begleiten.

Meine Freizeit  verbringe ich hauptsächlich mit meiner Familie. Viele Jahre habe ich in der 2. Mannschaft des FC Dollendorf-Ripsdorf Fußball gespielt – Knieprobleme lassen das derzeit leider nicht zu. In den letzten Monaten habe ich das Joggen für mich entdeckt. Zudem spiele ich seit einiger Zeit wieder Tischtennis und stehe aktuell für die 1. Mannschaft der SG Sportfreunde 69 Marmagen/Nettersheim an der Platte, wenn es Zeit und Fitness erlauben. Ich habe eine Schwäche für gutes Essen und feiere zudem gerne Karneval.

Politik

Politik

Seit 2005 bin ich Mitglied der SPD. Die lange und stolze Geschichte der Sozialdemokratie sowie der Grundsatz, dass jeder Mensch die Chance verdient, etwas aus seinem Leben zu machen – das war meine Motivation, politisch aktiv zu werden.

Ich durfte in den mehr als 10 Jahren in der SPD und in der Kommunalpolitik im Kreis Euskirchen wertvolle Erfahrungen sammeln und Verantwortung übernehmen. Ich war Vorsitzender der Jusos im Kreis Euskirchen (2009-2012), durfte als Vorstandsmitglied der NRW Jusos schon einmal auf Landesebene Verantwortung tragen (2012-2014) und im September 2013 wurde ich  zum SPD-Kreisvorsitzenden gewählt. Ich bin Mitglied des Gemeinderates in Blankenheim seit 2011 und Mitglied des Euskirchener Kreistages seit 2009. Seit 2014 bin ich erster stellvertretender Landrat des Kreises Euskirchen.

Zum ausführlichen Lebenslauf Transparenz

 

Meine politische Arbeit 

Meine Heimat ist mir wichtig. Deshalb engagiere ich mich in der SPD und für die Menschen im Kreis Euskirchen. Nachfolgend können Sie sich über meine bisherige Arbeit informieren:

Im Gemeinderat

Im Juni 2011 bin ich für die SPD-Fraktion in den Blankenheimer Gemeinderat nachgerückt. Bei der Kommunawahl 2014 bin ich über die Reserveliste der SPD erneut in den Gemeinderat gewählt worden.

Als Vorsitzender des Ausschusses für Generationen und öffentliche Sicherheit kümmere ich mich im Gemeinderat vor allem um die Themen Kinder, Jugend und Familie sowie Feuerwehr oder ordnungspolitische Dinge.

Bei den beiden letzten Gemeinderatswahlen 2009 und 2014 war ich jeweils Kandidat für den Wahlkreis Freilingen. Wahlergebnisse finden Sie hier. Mehr zu Einnahmen und Aktivitäten in Vereinen unter Transparenz!

Im Kreistag

Seit der Kommunalwahl 2009 bin ich Mitglied des Kreistages. Mit meinen damals 23 Jahren war ich wohl eines der jüngsten Mitglieder des Kreistages seit Bestehen des Kreises Euskirchen. Ich habe versucht, mich schnell in die Themen der verschiedenen Ausschüsse einzuarbeiten und mich vor allem auf soziale und familienpolitische Themen konzentriert.

Bei den Kreistagswahlen 2014 bin ich als Spitzenkandidat der SPD erneut in den Kreistag gewählt worden. Mit 35,2 % habe ich das kreisweit beste Ergebnis für die SPD in meinem Wahlkreis Blankenheim erzielt. Mehr zum Wahlergebnis auf Kreisebene gibt es hier! Und es sind ein paar neue Aufgaben auf mich zugekommen: Der Kreistag hat mich zum ersten stellvertretenden Landrat des Kreises Euskirchen gewählt. Zusätzlich übernehme ich die Aufgabe als Vorsitzender des Ausschusses für Bildung und Inklusion. Eine Übersicht über alle Tätigkeiten und Gremien habe ich unter Transparenz zusammengestellt.

Überregional

In meiner politischen Arbeit habe ich schon einige Male auf der Landesebene mitgemischt. Ich war zwei Jahre im Landesvorstand der NRW Jusos, bin Delegierter auf Landes- und Bundesparteitagen der SPD und ganz aktuell arbeite ich am Erneuerungsprozess unserer Partei mit.

Eine besonders intensive Erfahrung war die Kandidatur für den Landtag 2017: mehr als 5000 Hausbesuchen, unzählige Aktionen und Begegnungen. Auch wenn es für den Einzug in den Landtag nicht gereicht hat, verbinde ich mit diesem Wahlkampf viele positive Erinnerungen und konnte dadurch wertvolle Erfahrungen sammeln. Mein Ergebnis konnte sich in Anbetracht des landesweit schwachen Abschneidens der SPD sehen lassen: über 26.000 Erststimmen, 33,45% und damit landesweit der höchste Erststimmenzuwachs aller SPD-Kandidatinnen und -Kandidaten. Mehr zum Ergebnis hier.

In der SPD

Die SPD ist meine Partei und meine politische Heimat. Das ist ein bisschen so wie im Fußball: Man durchlebt gute Zeiten mit der SPD und Zeiten, die viel Frustrationstoleranz erfordern. Seit 2005 bin ich nun dabei und es gab keinen Tag, an dem ich diese Entscheidung ernsthaft bereut habe.

Ich war einige Jahre bei den Jusos aktiv. Hier habe ich gelernt, wie viel Spaß es machen kann, gemeinsam für politische Ziele zu kämpfen. In meinem SPD-Ortsverein in Blankenheim war ich im Vorstand aktiv und auf Kreisebene eine Zeit lang Mitglieder- und Bildungsbeauftragter. Seit September 2013 bin ich nun Vorsitzender der SPD im Kreis Euskirchen. Das ist eine spannende Aufgabe, über 800 Mitglieder zur Mitarbeit zu motivieren und die Partei vor Ort zu repräsentieren. Mehr zu einzelnen Aufgaben und Ämtern in meinem Lebenslauf.

Im Kreis Euskirchen 

Als SPD-Kreisvorsitzender und stellvertretender Landrat liegt mir der ganze Kreis Euskirchen am Herzen. 

Der Kreis Euskirchen besteht aus elf sehr verschiedenen Kommunen. Der Südkreis ist attraktiv durch Landschaft und Tourismus. Im Norden gibt es mehr Arbeitsplätze und eine gute Anbindung an die Region Köln-Bonn. Was unseren Kreis besonders liebenswert macht, sind die herzlichen und engagierten Menschen in unseren Dörfern und Städten. Es macht Spaß im Kreis Euskirchen unterwegs zu sein.

Aktuelles 

Euskirchener Erklärung zum 9. November 2018

Euskirchener Erklärung zum 9. November 2018

Nov 08 2018

Über 120 Personen aus Politik, Verwaltung und Vereinen haben diese Erklärung mitunterzeichnet. Ein schönes Zeichen, das mir Mut macht. Trotz unterschiedlicher Parteien…

Chemnitz und was wir aus der Geschichte lernen sollten…

Chemnitz und was wir aus der Geschichte lernen sollten…

Sep 04 2018

Selten war Politik so sehr von historischen Vergleichen und Bezügen geprägt wie in diesen Tagen. Wiederholt sich Geschichte? Rechte Demonstrationen wie aktuell…

Ramers fordert kostenlose KiTas im Kreis Euskirchen

Ramers fordert kostenlose KiTas im Kreis Euskirchen

Aug 01 2018

Der SPD Kreisvorsitzende Markus Ramers fordert kostenlose KiTas im Kreis Euskirchen. Die anderswo bereits eingeführte Beitragsfreiheit solle auch im Kreis Euskirchen übernommen…

SPD würdigt ehrenamtliche Arbeit: Preisverleihung am  21. September

SPD würdigt ehrenamtliche Arbeit: Preisverleihung am 21. September

Jul 09 2018

Die SPD im Kreis Euskirchen verleiht in diesem Jahr zum neunten Mal den Ehrenamtspreis. Wieder sind Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, Vorschläge einzureichen.…

So erreichen Sie mich

Hochstraße 34, 53879 Euskirchen

+49 2251-52646 
info@ramers.eu

Schreiben Sie mir

Ich würde mich freuen, von Ihnen zu hören.

Mehr wissen

Hier erfahren Sie mehr über mich und meine Kandidatur