Über Mich

Mein Name ist Markus Ramers. Politik heißt für mich, sich für Menschen einzusetzen, Probleme zu lösen und gemeinsam Ideen zu entwickeln.

Das bin ich. Markus

Ich bin 1986 in Mechernich zur Welt gekommen. Aufgewachsen bin ich in Blankenheim-Freilingen. Dort lebe ich auch heute noch mit meiner Familie – mit meiner Frau Nadine (verheiratet seit 2013) und unserem kleinen Sohn Leo (geboren 2016). Meine Familie ist mir sehr wichtig und sie sorgt dafür, dass ich bodenständig bleibe.

Nach meinem Abitur am Hermann-Josef-Kolleg Steinfeld im Jahr 2006 habe ich in Köln Mathematik und Geschichte auf Lehramt studiert. Nach dem 1. Staatsexamen absolvierte ich mein Referendariat an der Gesamtschule Weilerswist. Seit 2013 arbeite ich nun am Städtischen St. Michael-Gymnasium in Bad Münstereifel. Lehrer sein ist für mich mehr als Unterrichten: Es macht mir großen Spaß, die unterschiedlichen Talente von Kindern und Jugendlichen zu fördern und sie auf ihrem Weg zu begleiten.

    Meine Freizeit  verbringe ich hauptsächlich mit meiner Familie. Viele Jahre habe ich in der 2. Mannschaft des FC Dollendorf-Ripsdorf Fußball gespielt – Knieprobleme lassen das derzeit leider nicht zu. In den letzten Monaten habe ich das Joggen für mich entdeckt. Zudem spiele ich seit einiger Zeit wieder Tischtennis und stehe aktuell für die 1. Mannschaft der SG Sportfreunde 69 Marmagen/Nettersheim an der Platte, wenn es Zeit und Fitness erlauben. Ich habe eine Schwäche für gutes Essen und feiere zudem gerne Karneval.

    Mein politisches Engagement.

    Meine Heimat ist mir wichtig. Deshalb habe ich mich schon recht früh in der Schule, Kirche oder in Vereinen engagiert. Über den Sportteil der Zeitung bin ich irgendwann zur Politik gekommen. 2005 bin ich Mitglied der SPD geworden. Die lange und stolze Geschichte der Sozialdemokratie sowie der Grundsatz, dass jeder Mensch die Chance verdient, etwas aus seinem Leben zu machen – das war meine Motivation, in dieser Partei aktiv zu werden.
    Ich durfte in den vergangenen Jahren in der SPD und in der Kommunalpolitik im Kreis Euskirchen wertvolle Erfahrungen sammeln und Verantwortung übernehmen. Ich war Vorsitzender der Jusos im Kreis Euskirchen (2009-2012), durfte als Vorstandsmitglied der NRW Jusos auf Landesebene Verantwortung tragen (2012-2014) und im September 2013 wurde ich zum SPD-Kreisvorsitzenden gewählt. 2017 war ich Landtagskandidat der SPD im Wahlkreis Euskirchen I. Bei einem für die SPD in Nordrhein-Westfalen insgesamt traurigen Wahlausgang konnte ich den höchsten Zuwachs an Erststimmen aller Kandidaten meiner Partei verzeichnen. 
    Ich bin Mitglied des Gemeinderates in Blankenheim seit 2011 und Mitglied des Euskirchener Kreistages seit 2009. Seit 2014 bin ich erster stellvertretender Landrat des Kreises Euskirchen. Besonders durch diese Aufgabe komme ich viel rum in unserer Region und bin dankbar für die vielen interessanten Begegnungen mit engagierten Menschen in unseren Dörfern und Städten.
    Im Gemeinderat

    Im Juni 2011 bin ich für die SPD-Fraktion in den Blankenheimer Gemeinderat nachgerückt. Bei der Kommunawahl 2014 bin ich erneut in den Gemeinderat gewählt worden.
    Als Vorsitzender des Ausschusses für Generationen und öffentliche Sicherheit kümmere ich mich im Gemeinderat vor allem um die Themen Kinder, Jugend und Familie sowie Feuerwehr oder ordnungspolitische Dinge. Ich vertrete die Gemeinde zudem im Schulzweckverband der Gesamtschule Blankenheim-Nettersheim. 
    Bei den beiden letzten Gemeinderatswahlen 2009 und 2014 war ich jeweils Kandidat in meinem Heimatort Freilingen. Mehr zu Gremientätigkeiten und Aktivitäten in Vereinen finden Sie unter Transparenz.

    Im Kreistag

    Seit der Kommunalwahl 2009 bin ich Mitglied des Kreistages. Mit meinen damals 23 Jahren war ich wohl eines der jüngsten Mitglieder des Kreistages seit Bestehen des Kreises Euskirchen. Ich habe versucht, mich schnell in die Themen der verschiedenen Ausschüsse einzuarbeiten und mich vor allem auf soziale und familienpolitische Themen konzentriert.
    Bei den Kreistagswahlen 2014 bin ich als Spitzenkandidat der SPD erneut in den Kreistag gewählt worden. Mit 35,2 % habe ich das kreisweit beste Ergebnis für die SPD in meinem Wahlkreis Blankenheim erzielt. Ich bin aktuell Vorsitzender des Ausschusses für Bildung und Inklusion und zusätzlich Mitglied im Kreisausschuss und im Verwaltungsrat der Kreissparkasse Euskirchen. Eine Übersicht über alle Tätigkeiten und Gremien habe ich unter Transparenz zusammengestellt.

    Als stellv. Landrat

    Der Kreistag hat mich 2014 zum ersten stellvertretenden Landrat gewählt. Diese Aufgabe ist eine große Ehre für mich und macht vor allem viel Spaß. Ich darf den Kreis bei offiziellen Terminen, etwa Ausstellungseröffnungen, Jubiläumsfeiern, Konzerte, Sport-Events, 100. Geburtstage oder Projektvorstellungen, vertreten. In Abwesenheit des Landrates leite ich die Sitzungen des Kreistages und des Kreisausschusses. 

    Mehr über mich.

    Vollständiger Lebenslauf

    Hier finden Sie meinen vollständigen Lebenslauf.

    Transparenz

    Politik bedeutet für mich Transparenz.

    Schreiben Sie mir.

    Datenschutz

    Bis zur Landratswahl:

    Tag(e)

    :

    Stunde(n)

    :

    Minute(n)

    :

    Sekunde(n)

    Kontakt

    Hochstraße 34, 53879 Euskirchen

    02251-52646

    info@ramers.eu