Markus Ramers

Ich kandidiere als Landrat für den Kreis Euskirchen, weil mir unsere Heimat am Herzen liegt. 

Jetzt gilt’s! STichwahl am 27.09….

R

Kostenlose Kitas!

R

Bezahlbarer Wohnraum!

R

Neue Mobilitätskonzepte!

R

Schnelles Mobilfunk- und Glasfasernetz!

Markus Ramers

Ich kandidiere als Landrat, weil mir unsere Heimat am Herzen liegt.

UnterstützenMeine Themen

Jetzt gilt’s! Stichwahl am 27.09….

R

Kostenlose Kitas!

R

Bezahlbarer Wohnraum!

R

Neue Mobilitätskonzepte!

R

Schnelles Mobilfunk- und Glasfasernetz!

Besuchen Sie mich auf Facebook

Ein Landrat muss zuhören.

Gute Kommunalpolitik braucht den Austausch über Ideen und das gemeinsame Anpacken von Problemen. Wenn ich mit den Menschen im Kreis Euskirchen darüber spreche, welche Themen ihnen politisch wichtig sind, dann höre ich als Antwort ganz häufig KiTa-Plätze, ärztliche Versorgung, Bus- und Bahnverkehr oder mangelnder Wohnraum. Das sind Fragen, um die ich mich als Landrat kümmern möchte. Mit kreativen Ideen und viel Herzblut werde ich für einen familienfreundlichen, modernen und lebenswerten Kreis arbeiten. 

Mir liegen dabei alle Dörfer und Städte am Herzen. Und ich verspreche, dass ich das persönliche Gespräch mit möglichst vielen Bürgerinnen und Bürgern suchen werde.

Jahre engagement für den Kreis EU

Orte. Ein Landrat.

Ein Landrat muss sich kümmern.

Gute Kommunalpolitik braucht den Austausch über Ideen und das gemeinsame Anpacken von Problemen. Wenn ich mit den Menschen im Kreis Euskirchen darüber spreche, welche Themen ihnen politisch wichtig sind, dann höre ich als Antwort ganz häufig KiTa-Plätze, ärztliche Versorgung, Bus- und Bahnverkehr oder mangelnder Wohnraum. Das sind Fragen, um die ich mich als Landrat kümmern möchte. Mit kreativen Ideen und viel Herzblut werde ich für einen familienfreundlichen, modernen und lebenswerten Kreis arbeiten. 

Mir liegen dabei alle Dörfer und Städte am Herzen. Und ich verspreche, dass ich das persönliche Gespräch mit möglichst vielen Bürgerinnen und Bürgern suchen werde.

Jahre engagement für den Kreis EU

Orte. Ein Landrat.

Aktuelle Beiträge

„Wir brauchen starke Wälder als Klimaschützer“

„Wir brauchen starke Wälder als Klimaschützer“

Pressemitteilung zu meinem Aufforstungskonzept Landratskandidat Markus Ramers möchte die Wälder im Kreis Euskirchen stärken. Nach seiner Vorstellung soll der Kreis Euskirchen gemeinsam mit den Städten und Gemeinden, privaten Waldbesitzern und anderen Akteuren ein...

mehr lesen
WDR-Kandidatencheck online

WDR-Kandidatencheck online

Zur Kommunalwahl hat der WDR einen Kandidatencheck mit allen Bürgermeister- und Landratskandidaten durchgeführt. Drei Fragen, jeweils eine Minute - faire Bedingungen also. Hier geht es zu allen Videos der Landratskandidaten im Kreis Euskirchen.  

mehr lesen
Mehr Busse zum Corona-Schutz von Schülerinnen und Schülern

Mehr Busse zum Corona-Schutz von Schülerinnen und Schülern

Pressemitteilung  Die Schule hat vor einer Woche wieder begonnen. An vielen Schulen im Kreis Euskirchen wird jetzt verstärkt Kritik an überfüllten Bussen und Zügen laut. Dicht gedrängte Schülerinnen und Schüler sind in Corona-Zeiten noch weniger akzeptabel als ohnehin...

mehr lesen

Folgen Sie mir auf Instagram

294 Orte. 1 Landrat.

Es ist die Vielfalt der Orte, die den Kreis Euskirchen so besonders macht. Von der großen Kreisstadt bis hin zum kleinsten Dorf – überall gibt es eigene Geschichten und eigene Traditionen. Bei der Feuerwehr, bei den Schützen, bei Sozialverbänden, im Musik-, Kultur- oder Sportverein: Hier wird Zusammenhalt gelebt. Ich möchte ein Landrat für den ganzen Kreis sein – von der großen Kreisstadt Euskrichen bis zum kleinsten Dorf.
Deshalb habe ich bis zum Wahltermin am 13. September alle 294 Orte im Kreis besucht. In der Stichwahl am 27.09. geht es jetzt darum, wie sich der Kreis für die Zukunft aufstellt. 

Bei meiner bisherigen Tour bin ich an so schönen Ecke vorbei gekommen. Das hat mich auf die Idee gebracht, eine individuelle Postkarte mit passendem Motiv für jeden einzelnen Ort herauszubringen. Mit Unterstützung einer Fotografin, vieler Hobbyfotografen, einer Grafikerin und vieler Helferinnen und Helfer sind die Karten nun im ganzen Kreis im Umlauf. Wer Interesse an der Karte seines Wohnortes oder Lieblingsdorfes hat, darf sich gerne melden.

Danke für Ihre Unterstützung! Jetzt gilt's in der Sichtwahl am 27.09.!

35.841 Stimmen, 40,14 Prozent und mit kleinem Vorsprung in die Stichwahl. Das ist großartig! Danke an alle, die dazu beigetragen und heute mitgefiebert haben. Aber noch bin ich nicht Landrat. Deshalb wird jetzt in den nächsten beiden Wochen nochmal alles gegeben!

Gepostet von Markus Ramers am Sonntag, 13. September 2020

WhatsApp-Newsletter:

02251-52646

Jetzt Abonnieren
  1. Speichern Sie meine Telefonnummer 02251-52646 in Ihren Kontakten unter dem Namen Ramers-Direkt.
  2. Öffnen Sie WhatsApp, und starten Sie einen neuen Chat mit mir.
  3. Schicken Sie mir eine Nachricht mit dem Inhalt „Start“. (Ihre Daten werden nur für den WhatsApp Service gespeichert und sind für die weiteren Teilnehmer nicht einsehbar.)
  4. Fertig. Ich schicke Ihnen eine kleine Willkommensbotschaft zur Bestätigung, dass alles geklappt hat. (Je nachdem, wann Sie sich anmelden, kann es etwas dauern, bis ich Ihnen die Willkommensbotschaft schicken kann.)

Von nun an, werde ich Sie regelmäßig über meine Arbeit auf dem Laufenden halten. Aber keine Angst: Ich werde Ihnen nicht zu viele Nachrichten schicken. Falls Sie Kritik oder Anregungen haben, können Sie mir ab sofort auch gerne über WhatsApp schreiben. Wenn Sie keine Nachrichten mehr empfangen wollen, schicken Sie mir einfach eine Nachricht mit dem Inhalt „Stop“ und Sie werden keine Nachrichten mehr erhalten.

Häufig gestellte Fragen

Sie haben weitere Fragen oder Anregungen? Dann schreiben Sie mir einfach oder rufen Sie mich an. Oder wir treffen uns bei einem meiner vielen Termine im Kreis Euskirchen. Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme.

Warum möchtest du Landrat werden?

Ich bin im Kreis Euskirchen aufgewachsen und lebe hier mit meiner Familie. Die Region ist mir wichtig und vor allem liegen mir die vielen Menschen am Herzen, die sich Tag für Tag im Beruf oder ehrenamtlich für unseren Kreis einsetzen. Als Landrat möchte ich diesen Zusammenhalt stärken. Gerade jetzt braucht es Mut und Entschlossenheit, um die Herausforderungen einer immer schnelllebigeren Zeit zu meistern. Dabei möchte ich nicht zusehen, sondern als Landrat aktiv die Zukunft des Kreises Euskirchen gestalten. 

Welche Erfahrungen bringst du mit?
Ich bin 2009 als bis dato jüngstes Mitglied in den Kreistag gewählt worden. Meine Entscheidungen in der Kommunalpolitik wollte ich nicht nur vom Studieren der Vorlagen abhängig machen. Deshalb habe ich gleich zu Beginn eine Kennenlern-Tour durch Institutionen des Kreises gemacht. Bis heute profitiere ich vom regelmäßigen Austausch mit sozialen Verbänden und Einrichtungen.
Seit 2014 darf ich den Kreis als erster stellvertretender Landrat bei vielen Ausstellungseröffnungen, Jubiläumsfeiern oder Preisverleihungen vertreten. Zudem leite ich die Sitzungen des Kreistages und des Kreisausschusses, falls der Landrat verhindert ist. Durch die enge Zusammenarbeit mit dem Landrat und der Verwaltungsspitze konnte ich wertvolle Erfahrungen sammeln.
Welche Herausforderungen siehst du für den Kreis Euskirchen?
Ich sehe vor allem drei große Fragen für die kommenden Jahre:
Wie gehen wir damit um, dass die Menschen älter werden? Da geht es um mehr Pflegekräfte, mehr altersgerechte Wohnungen und eine gute ärztliche Versorgung.
Wie schaffen wir es, dass der Kreis bei Digitalisierung und technologischer Entwicklung nicht abgehangen wird? Wir brauchen Glasfaser- und Mobilfunkausbau für die Arbeitsplätze von morgen. Und zuletzt: Was brauchen wir, damit unsere Region auch in Zukunft attraktiv für Familien ist? Ich denke da zuerst an KiTa-Plätze und gute Schulen, aber genauso an Freizeitmöglichkeiten und die Stärkung unserer Vereine.
Was sind die Aufgaben eines Landrates?
Der Landrat repräsentiert den Kreis Euskirchen. Das heißt, er besucht zum einen Veranstaltungen und Organisationen in den einzelnen Orten. Zum anderen vertritt er die Interessen des Kreises bei der Bezirksregierung oder auf Landes- und Bundesebene. Der Landrat leitet die Sitzungen des Kreistages. 
Gleichzeitig ist der Landrat Chef der Kreisverwaltung und der Kreispolizeibehörde.
Wer unterstützt deine Kandidatur?

Meine Partei, die SPD, hat mich für die Landratskandidatur nominiert. Eine Landratswahl ist jedoch keine Parteienwahl, sondern eine Personenwahl. Deshalb freue ich mich, dass mich viele Bürgerinnen und Bürger aus ganz unterschiedlichen Vereinen und Parteien ermutigt haben, diesen Schritt zu gehen. Meine Kandidatur soll deshalb auch eine Einladung an andere Parteien und parteiunabhängige Gruppen sein. Ich freue mich über jede Unterstützung.

Wie kann ich dich unterstützen?
Ich freue mich über jede Hilfe im Wahlkampf. Das kann ganz klassisch eine Spende oder das Verteilen von Flyern und Briefen sein. Genauso gerne nehme ich aber auch Einladungen zu einer Gesprächsrunde (z.B. mit Nachbarn oder Kollegen) an oder wir machen eine gemeinsame Besuchs-Tour durch deinen Ort. 

Aktuelle Termine

Ich bin viel im Kreis Euskirchen unterwegs, um mit den Menschen vor Ort in Kontakt zu kommen. Hier finden Sie meine aktuellen Termine. Ich freue mich, wenn wir uns bei einem Termin in Ihrer Nähe treffen würden. 

Keine Veranstaltung gefunden!

Schreiben Sie mir.

Datenschutz

Bis zur Stichwahl am 27.09.20:

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

Kontakt

Hochstraße 34, 53879 Euskirchen

02251-52646

info@ramers.eu